Varizen Reoperationen

Varizen Reoperationen

Hämostasedefekt im Rahmen von Leberfunktionsstörungen | SpringerLink Varizen Reoperationen Die Cysten und Pseudocysten des Pankreas | Springer for Research & Development Varizen Reoperationen


Varizen Reoperationen Hally-Project BBS

Eine thrombin-blutfraktion Varizen Reoperationen verwendung in einem medizinischen verfahren DE T2. Die vorliegende Endung betrifft die Verwendung von Thrombin in einem medizinischen Verfahren bei einem Tier. Genauer betrifft die vorliegende Erfindung eine derartige Verwendung von Thrombin, wobei das Thrombin eine wie nachstehend definierte Thrombin-Blutfraktion ist.

Ein Mechanismus für die Hämostase, d. Verhinderung eines Blutverlustes, Varizen Reoperationen, bei einem Tier besteht in der Bildung eines Blutgerinnsels, Varizen Reoperationen.

Koagulation des Blutes, läuft mittels einer komplexen Reaktionskaskade ab, Varizen Reoperationen, wobei die letzten Schritte in der Umwandlung des Fibrinogens durch Thrombin, Calciumionen und dem aktivierten Faktor XIII bestehen, um das Fibringerinnsel zu bilden. Thrombin, das ein proteolytisches Enzym ist, ist von Prothrombin abgeleitet.

Prothrombin wird durch Calcium und Prothrombinase in Thrombin umgewandelt, Varizen Reoperationen. Ein Fibrin-Dichtungsmittel ist ein biologisches Adhäsiv, dessen Wirkung die letzten Schritte der Gerinnung nachahmt, wodurch es zu einem Fibringerinnsel führt.

Die Anwendung wird im Allgemeinen mit einer doppelläufigen Spritze durchgeführt, die die gleichzeitige Anwendung beider Komponenten an der Stelle erlaubt, wo man die Bildung des Fibringerinnsels wünscht.

Aprotinin ist ein fibrinolytischer Hemmstoff, der zugegeben wird, um die Stabilität des Fibrin-Dichtungsmittels zu fördern. Das Fibrinogen kann durch Kryopräzipitation und Fällung unter Verwendung verschiedener Reagenzien, z. Polyethylenglykol, Ether, Ethanol, Ammoniumsulfat oder Glycin aus menschlichem Plasma konzentriert werden.

Für eine hervorragende Übersicht von Fibrin-Dichtungsmitteln, vgl. Brennan, Blood Reviews, 5: In neuerer Zeit bestand auch Interesse an der Herstellung von Fibrin-Dichtungsmitteln, die autologes Fibrin verwenden.

Ein autologes Fibrin-Dichtungsmittel ist ein Fibrin-Dichtungsmittel, wobei die Fibrinogen-Komponente des Fibrin-Dichtungsmittels aus patienteneigenem Blut extrahiert wird.

Die Verwendung eines autogenen Fibrin-Dichtungsmittels ist bevorzugt, weil es das Risiko einer Übertragung von Infektionen durch Blutübertragung z. Durch ein Fibrin-Dichtungsmittel kann eine Infektion nicht nur über das Fibrinogen, Varizen Reoperationen, sondern auch über das bovine Aprotinin und die bovine Thrombin-Komponente Krampfadern im unteren Drittel werden.

Darüber hinaus ist bovines Thrombin ein potentielles Antigen, das beim Menschen Immunreaktionen verursachen kann. Daher könnte die Verwendung Varizen Reoperationen bovinem Thrombin beim Empfänger des bovinen Thrombins zu ernsthaften Nebenwirkungen führen.

Dementsprechend besteht die Notwendigkeit für ein Dichtungsmittel, das Thrombin verwendet, das einem Patienten ohne das Risiko einer viralen Kontamination oder anderer Nebenwirkungen verabreicht werden kann. Die vorliegende Erfindung betrifft ein autogenes Fibrin-Dichtungsmittel nach Anspruch 1. Die vorliegende Erfindung betrifft auch ein Verfahren nach Anspruch 7. Die vorliegende Erfindung betrifft die Verwendung einer wie nachstehend definierten Thrombin-Blutfraktion als eine Komponente eines Fibrin-Dichtungsmittels in einem medizinischen Verfahren bei einem Tier, vorzugsweise einem Säuger.

Geeignete Säuger beinhalten den Menschen, das Rind, das Schwein, den Hund und das Kaninchen oder andere Säuger, die ein entsprechendes Blutvolumen haben, um die Thrombin-Blutfraktion delaskin Wunden. Die Thrombin-Blutfraktion kann aus Vollblut hergestellt werden und ist diesbezüglich unrein, Varizen Reoperationen, dass sie andere Blutproteine als Thrombin enthält.

Jedoch kann die Varizen Reoperationen sehr einfach und schnell hergestellt werden, z. Die Thrombin-Blutfraktion kann aus Vollblut hergestellt werden. Es ist bevorzugt, dass das Vollblut von einem bestimmten Einzeltier erhalten wird.

Auch ist es bevorzugt, dass die Thrombin-Blutfraktion dem gleichen Einzeltier zu verabreichen ist, von dem das Vollblut gewonnen wurde. So besteht eine Ausführungsform der Erfindung in der Verwendung einer autogenen Thrombin-Blutfraktion in einem medizinischen Verfahren, Varizen Reoperationen.

In dieser Ausführungsform gibt es auch kein Risiko der Übertragung Varizen Reoperationen durch Blut übertragenen Infektionen, weil die Thrombin-Blutfraktion dem selben Einzeltier zu verabreichen ist, welches das Vollblut gespendet hat, Varizen Reoperationen. Aus dem gleichen Grund wären auch andere Blutproteine als Thrombin, die in der Thrombin-Blutfraktion vorliegen, nicht antigen. Da die Thrombin-Blutfraktion bevorzugt von einem einzigen Einzeltier herzustellen und beim selben Tier zu verwenden ist, werden darüber hinaus im Allgemeinen nur geringe Volumina an Vollblut benötigt, besonders da es auch bevorzugt ist, eine Thrombin-Blutfraktion zur einmaligen Verwendung herzustellen.

Auch ist es bevorzugt, Varizen Reoperationen, die Fraktion innerhalb mehrerer Varizen Reoperationen vor dem Verwendungszeitpunkt herzustellen. Es ist bevorzugt, dass etwa 10 ml bis etwa 50 ml, stärker bevorzugt etwa 10 ml bis etwa 30 ml und besonders bevorzugt von etwa 10 Varizen Reoperationen bis etwa 20 ml Vollblut zu verwenden sind, um die Thrombin-Blutfraktion der vorliegenden Erfindung herzustellen. Man nimmt an, dass die Thrombin-Blutfraktion bei derartigen Konzentrationen für die gewünschte medizinische Verwendung eine ausreichende Thrombinkonzentration besitzt.

Natürlich hängt die bevorzugte Thrombinkonzentration von der medizinischen Verwendung der Thrombin-Blutfraktion ab. Die Thrombinkonzentration der Thrombin-Blutfraktion kann bestimmt werden, indem man die Gerinnungszeit einer Standard-Fibrinogen-Lösung nach Zugabe der Thrombin-Blutfraktion in geeigneter verdünnter Form misst.

Man nimmt von derartig niederen spezifischen Aktivitäten der Thrombin-Blutfraktion an, dass sie in einem medizinischen Verfahren genauso wirksam sind wie reinere Thrombin-Blutfraktionen. Jedoch kann eine derartig niedere spezifische Aktivität der Thrombin-Blutfraktionen leichter hergestellt Varizen Reoperationen. Auch das US-Patent Nr.

Es ist wichtig, dass das Antithrombin III Varizen Reoperationen der Thrombin-Blutfraktion entweder entfernt oder darin inaktiviert wird, Varizen Reoperationen.

Es ist bevorzugt, dass die Thrombin-Blutfraktion auch im Wesentlichen frei von Fibrinogen und Fibrin ist. Es ist bevorzugt, dass in der Thrombin-Blutfraktion kein Fibrinogen vorliegt, weil Thrombin das Fibrinogen Varizen Reoperationen Fibrin umwandelt, welches polymerisiert, um ein Gerinnsel zu bilden, wodurch die Thrombin-Blutfraktion unhandbar gemacht wird.

Das Fibrinogen kann aus der Thrombin-Blutfraktion als Fibrinogen selbst oder als Fibringerinnsel entfernt Varizen Reoperationen, wodurch natürlich auch das Fibrin entfernt wird. Die Thrombin-Blutfraktion kann sofort, nachdem sie hergestellt wurde, verwendet werden. Wenn die Fraktion nicht sofort nach ihrer Herstellung verwendet wird, kann die Fraktion gelagert Varizen Reoperationen. Die Fraktion ist in gefrorener oder lyophilisierter Form für einen Zeitraum von Monaten stabil.

Wenn die Fraktion gefroren ist, Varizen Reoperationen, muss die Fraktion zum Verwendungszeitpunkt aufgetaut werden. Wenn die Fraktion zur Verwendungszeit lyophilisiert ist, ist es bevorzugt, dass die Varizen Reoperationen durch Zugabe von destilliertem Wasser wieder hergestellt wird. Auch kann natürlich die Fraktion in Form eines Granulats vorliegen. Die Thrombin-Blutfraktion der vorliegenden Erfindung kann durch jedes beliebige bekannte oder zu entwickelnde Verfahren hergestellt werden.

Das Vollblut kann von einem Einzeltier, z. Jedes beliebige blutgerinnungshemmende Mittel kann verwendet werden, solange es nicht durch die direkte Inaktivierung von Thrombin wirkt. Jedes beliebige Trennverfahren kann verwendet werden, Varizen Reoperationen, zum Varizen Reoperationen Sedimentation, Zentrifugation oder Filtration. Die Zentrifugation kann während etwa 10 Minuten bei etwa 1. Der Flüssigkeitsüberstand, der das Plasma enthält, kann durch Standardverfahren entfernt werden.

Wenn es gewünscht wird, eine Thrombin-Blutfraktion zu erhalten, die Wachstumsfaktoren enthält, dann sollte eine derartige Zentrifugation für etwa 20 Minuten bei etwa g oder für etwa 2 bis 3 Minuten bei etwa Varizen Reoperationen. Zitronensäure zugibt, um die Ionenstärke etwa unter mmolar, vorzugsweise unter etwa 50 mmolar und am meisten bevorzugt etwa 20 bis 40 mmolar zu senken und den pH-Wert auf etwa 4,5 bis etwa 6, Varizen Reoperationen, und vorzugsweise auf etwa 5 bis etwa 5,5 zu verringern.

Milchsäure oder Essigsäure sind auch geeignete Säuren. Im allgemeinen beträgt das Gewichtsverhältnis von Plasma: Anstelle von Verdünnen des Plasmas, um die Ionenstärke zu senken und bevor man das Plasma ansäuert, kann die Ionenstärke durch Dialyse des Plasmas gesenkt werden, indem man das Plasma in einen Dialysebeutel einbringt, Varizen Reoperationen, der dann in destilliertes Wasser gegeben wird.

Die Dialyse lässt zu, dass die Ionen aus dem Plasma diffundieren, wodurch die Ionenstärke abnimmt. Ein geeigneter Dialysebeutel ist aus Cellulosenitrat aufgebaut. Auch kann die Ionenstärke durch Diafiltration oder Einschlusschromatographie gesenkt werden, Varizen Reoperationen. Die Euglobulinfraktion kann wie in A. Macfarlane, Human Blond Coagulation, S. Ausgabederen Offenbarungen hier durch Bezugnahme aufgenommen sind.

Die Zentrifugation kann für etwa 2 bis etwa 5 Minuten bei etwa 1. Dies kann durchgeführt werden, indem man die Euglobulinfraktion in einer physiologisch verträglichen Lösung z. Ein alkalischer Varizen Reoperationen kann Varizen Reoperationen einer Menge zugegeben werden, Varizen Reoperationen, um den pH-Wert der Lösung auf etwa Varizen Reoperationen bis etwa 8 und vorzugsweise auf etwa 6,5 bis etwa 7,5 etwa zu erhöhen.

Nicht-einschränkende Beispiele Varizen Reoperationen geeignete alkalische Puffer beinhalten Natriumhydroxid, Kaliumhydroxid, Varizen Reoperationen, Calciumhydroxid, Bicarbonat-Puffer, wie Natriumbicarbonat und Kaliumbicarbonat, Salze der Essigsäure und Salze der Schwefelsäure.

Bevorzugte alkalische Puffer Varizen Reoperationen Calcium wird zur neutralen Lösung gegeben, um das Prothrombin in Thrombin zu überführen. Natürlich kann das Calcium auch Teil des alkalischen Puffers sein. Calcium kann zum Beispiel in Form von Calciumchlorid zugegeben werden. Die Menge des zugegebenen Calciums sollte ausreichend sein, um eine Menge an Prothrombin in Thrombin zu überführen, die für die beabsichtigte medizinische Verwendung ausreicht, Varizen Reoperationen.

Darüber hinaus sollte Varizen Reoperationen der Umsetzung für ihren Ablauf Varizen Reoperationen Zeitspanne gewähren, die ausreicht, um genügend Prothrombin in Thrombin zu überführen, Varizen Reoperationen, das für die beabsichtigte medizinische Verwendung genügt. Im Allgemeinen sind etwa 5 mmolar bis etwa 50 mmolar Calciumchlorid ausreichend. Auch können, anstelle von Zugeben einer Quelle für Calciumionen, prothrombin-aktivierende Enzyme aus Schlangengiften verwendet werden, Varizen Reoperationen.

Zum Beispiel kann das Schlangengift von Eccis carinatus oder der australischen Tigerschlange verwendet werden. Wenn sich das Thrombin bildet, wandelt es das Fibrinogen in Fibrin um, welches ein FibringerIonsel bildet.

In einer bevorzugten Ausführungsform kann die Thrombin-Blutfraktion dadurch hergestellt werden, dass man zuerst eine Prothrombin-Blutfraktion aus Vollblut herstellt, was umfasst: Insbesondere wird das Vollblut von einem Einzeltier gewonnen.

Es ist anzumerken, Varizen Reoperationen, dass, da das Vollblut sofort verdünnt wird, keine Notwendigkeit für die Verwendung eines gerinnungshemmenden Mittels besteht.

Jede beliebige physiologisch verträgliche Lösung kann bei physiologisch osmotischem Druck verwendet werden, um die Ionenstärke zu senken, z. Danach wird das Plasma vom Varizen Reoperationen getrennt. Jedes Trennverfahren, zum Beispiel Sedimentation, Zentrifugation oder Filtration, kann verwendet werden. Die Zentrifugation kann bei etwa 1. Die Plasmafraktion kann zum Beispiel mit Zitronensäure, Milchsäure oder Essigsäure angesäuert werden. Der pH-Wert sollte auf etwa 4,5 bis etwa 6 und vorzugsweise auf etwa 5 bis etwa 5,5 gesenkt werden.

Die Zentrifugation kann während etwa 2 bis etwa 5 min bei etwa 1. Varizen Reoperationen Prothrombin-Blutfraktion wird danach wieder aufgelöst und das Prothrombin wird in Thrombin überführt. Jede beliebige physiologisch verträgliche Lösung, z. Salzlösung, kann verwendet werden, um die Prothrombinfraktion wieder aufzulösen. Darüber hinaus wird nur ein geringes Lösungsvolumen benötigt, um die Prothrombinfraktion wieder aufzulösen.

Man nimmt an, dass nur etwa 0,4 ml bis etwa 1 ml Lösung benötigt werden, Varizen Reoperationen, wenn ursprünglich etwa 17 ml Vollblut abgenommen wurden.


Varizen Reoperationen

Die vorliegende Endung betrifft die Verwendung von Thrombin in einem medizinischen Verfahren bei einem Tier. Genauer betrifft die vorliegende Erfindung eine derartige Verwendung von Thrombin, wobei das Thrombin Varizen Reoperationen wie nachstehend definierte Thrombin-Blutfraktion ist. Ein Mechanismus für die Hämostase, d. Verhinderung eines Blutverlustes, bei einem Tier besteht in der Bildung eines Blutgerinnsels.

Koagulation des Blutes, läuft mittels einer komplexen Reaktionskaskade ab, Varizen Reoperationen, wobei die letzten Schritte in der Umwandlung des Fibrinogens durch Thrombin, Calciumionen und dem aktivierten Faktor XIII bestehen, um das Varizen Reoperationen zu bilden.

Thrombin, das ein proteolytisches Enzym ist, ist von Prothrombin abgeleitet. Prothrombin wird durch Calcium und Prothrombinase in Thrombin umgewandelt. Ein Fibrin-Dichtungsmittel ist ein biologisches Adhäsiv, dessen Wirkung die letzten Schritte der Gerinnung nachahmt, wodurch es zu einem Fibringerinnsel führt. Die Anwendung wird im Allgemeinen mit einer doppelläufigen Spritze durchgeführt, die die gleichzeitige Anwendung beider Komponenten an der Stelle erlaubt, wo man die Bildung des Fibringerinnsels wünscht.

Aprotinin ist ein fibrinolytischer Hemmstoff, der zugegeben wird, Varizen Reoperationen, um die Stabilität des Fibrin-Dichtungsmittels zu fördern, Varizen Reoperationen. Das Fibrinogen kann durch Kryopräzipitation und Fällung unter Verwendung verschiedener Reagenzien, z, Varizen Reoperationen.

Polyethylenglykol, Ether, Ethanol, Ammoniumsulfat oder Krampfadern in jungen Jahren aus menschlichem Plasma konzentriert Varizen Reoperationen. Für eine hervorragende Übersicht von Fibrin-Dichtungsmitteln, Varizen Reoperationen. Brennan, Blood Reviews, 5: In neuerer Zeit bestand auch Interesse an der Herstellung von Fibrin-Dichtungsmitteln, die autologes Fibrin verwenden.

Ein autologes Fibrin-Dichtungsmittel ist ein Fibrin-Dichtungsmittel, wobei die Fibrinogen-Komponente des Fibrin-Dichtungsmittels aus patienteneigenem Blut extrahiert wird. Die Verwendung eines autogenen Fibrin-Dichtungsmittels ist bevorzugt, weil es das Risiko einer Übertragung von Infektionen durch Blutübertragung z. Durch ein Fibrin-Dichtungsmittel kann eine Infektion nicht nur über das Fibrinogen, sondern auch über das bovine Aprotinin und die bovine Thrombin-Komponente übertragen werden.

Darüber hinaus schreckliche Krampfadern, was zu tun bovines Thrombin ein potentielles Antigen, das beim Menschen Immunreaktionen verursachen kann. Daher könnte die Verwendung von bovinem Thrombin beim Empfänger Varizen Reoperationen bovinen Thrombins zu ernsthaften Nebenwirkungen führen, Varizen Reoperationen.

Dementsprechend besteht die Notwendigkeit für ein Dichtungsmittel, das Thrombin verwendet, das einem Patienten ohne das Risiko einer viralen Kontamination oder anderer Nebenwirkungen verabreicht werden kann. Die vorliegende Erfindung betrifft ein autogenes Fibrin-Dichtungsmittel nach Anspruch 1. Die vorliegende Erfindung betrifft die Verwendung einer wie nachstehend definierten Thrombin-Blutfraktion als eine Komponente Varizen Reoperationen Fibrin-Dichtungsmittels in einem medizinischen Verfahren bei einem Tier, vorzugsweise einem Säuger.

Geeignete Säuger beinhalten den Menschen, das Varizen Reoperationen, das Schwein, Varizen Reoperationen, den Hund und das Kaninchen oder andere Säuger, die ein entsprechendes Blutvolumen haben, um die Thrombin-Blutfraktion herzustellen.

Die Thrombin-Blutfraktion kann aus Vollblut hergestellt werden und ist diesbezüglich Varizen Reoperationen, dass sie andere Blutproteine als Thrombin enthält. Jedoch kann die Thrombin-Blutfraktion sehr einfach und schnell hergestellt werden, z, Varizen Reoperationen. Die Thrombin-Blutfraktion kann aus Vollblut hergestellt werden. Es ist bevorzugt, dass das Vollblut von einem bestimmten Einzeltier erhalten wird.

Auch ist es bevorzugt, dass die Thrombin-Blutfraktion dem gleichen Einzeltier zu verabreichen ist, von dem das Vollblut gewonnen wurde. Varizen Reoperationen besteht eine Ausführungsform der Erfindung in der Verwendung einer autogenen Thrombin-Blutfraktion in einem medizinischen Verfahren.

In dieser Ausführungsform gibt es auch kein Risiko der Übertragung der durch Blut übertragenen Infektionen, weil die Thrombin-Blutfraktion dem selben Einzeltier zu verabreichen ist, welches das Vollblut gespendet hat. Aus dem gleichen Grund wären auch andere Blutproteine als Thrombin, die in der Thrombin-Blutfraktion vorliegen, nicht antigen.

Da die Thrombin-Blutfraktion Varizen-Laser-Behandlung Vladimir von einem einzigen Einzeltier herzustellen und beim selben Tier zu verwenden ist, werden darüber hinaus im Allgemeinen nur geringe Volumina an Vollblut benötigt, besonders da es auch bevorzugt ist, eine Thrombin-Blutfraktion zur einmaligen Verwendung herzustellen, Varizen Reoperationen.

Auch ist es bevorzugt, Varizen Reoperationen, die Fraktion innerhalb mehrerer Stunden vor dem Verwendungszeitpunkt herzustellen. Es ist bevorzugt, dass etwa Varizen Reoperationen ml bis etwa 50 ml, stärker bevorzugt etwa 10 ml bis etwa 30 ml und besonders bevorzugt von etwa 10 ml bis etwa 20 ml Vollblut zu verwenden sind, um die Thrombin-Blutfraktion der vorliegenden Erfindung herzustellen. Man nimmt an, dass die Thrombin-Blutfraktion bei derartigen Konzentrationen für die gewünschte medizinische Verwendung eine ausreichende Thrombinkonzentration besitzt.

Natürlich hängt die bevorzugte Thrombinkonzentration von der medizinischen Verwendung der Thrombin-Blutfraktion ab. Die Thrombinkonzentration der Thrombin-Blutfraktion kann bestimmt werden, indem man die Gerinnungszeit einer Standard-Fibrinogen-Lösung nach Zugabe der Thrombin-Blutfraktion in geeigneter verdünnter Form misst.

Man nimmt von derartig niederen spezifischen Aktivitäten der Thrombin-Blutfraktion an, dass sie in einem medizinischen Verfahren genauso wirksam sind wie reinere Thrombin-Blutfraktionen. Jedoch kann eine derartig niedere spezifische Aktivität der Thrombin-Blutfraktionen leichter hergestellt werden. Auch das US-Patent Nr. Es ist wichtig, Varizen Reoperationen, dass das Antithrombin III aus der Thrombin-Blutfraktion entweder entfernt oder darin inaktiviert wird.

Es ist bevorzugt, Varizen Reoperationen, dass die Thrombin-Blutfraktion auch im Wesentlichen frei von Fibrinogen und Fibrin ist. Es ist bevorzugt, dass in der Thrombin-Blutfraktion kein Fibrinogen Varizen Reoperationen, weil Thrombin das Fibrinogen in Fibrin umwandelt, welches polymerisiert, um ein Gerinnsel zu bilden, wodurch die Thrombin-Blutfraktion unhandbar gemacht wird. Das Fibrinogen kann aus der Thrombin-Blutfraktion als Fibrinogen selbst oder als Fibringerinnsel entfernt werden, wodurch natürlich auch das Fibrin entfernt wird.

Die Thrombin-Blutfraktion kann sofort, nachdem sie hergestellt wurde, verwendet werden. Wenn die Fraktion nicht sofort nach ihrer Herstellung verwendet wird, kann die Fraktion gelagert werden, Varizen Reoperationen. Die Fraktion ist in gefrorener oder lyophilisierter Form für einen Zeitraum von Monaten stabil. Wenn die Fraktion gefroren ist, Varizen Reoperationen die Fraktion zum Verwendungszeitpunkt aufgetaut werden. Wenn die Fraktion zur Verwendungszeit lyophilisiert ist, ist es bevorzugt, dass die Fraktion durch Zugabe von destilliertem Wasser wieder hergestellt wird.

Auch kann natürlich die Fraktion in Form eines Granulats vorliegen. Die Thrombin-Blutfraktion der vorliegenden Erfindung kann durch jedes beliebige bekannte oder zu entwickelnde Verfahren hergestellt werden. Das Vollblut kann von einem Einzeltier, z.

Jedes beliebige blutgerinnungshemmende Mittel kann verwendet werden, solange es nicht durch die direkte Inaktivierung von Thrombin wirkt. Jedes beliebige Trennverfahren kann verwendet werden, zum Beispiel Sedimentation, Zentrifugation oder Filtration. Die Zentrifugation kann während etwa 10 Minuten bei etwa Varizen Reoperationen. Der Flüssigkeitsüberstand, der das Plasma enthält, kann durch Standardverfahren entfernt werden.

Wenn es gewünscht wird, eine Thrombin-Blutfraktion zu erhalten, die Wachstumsfaktoren enthält, dann sollte eine derartige Zentrifugation für etwa 20 Minuten bei etwa g oder für etwa 2 bis 3 Minuten bei etwa 1.

Zitronensäure zugibt, um die Ionenstärke etwa unter mmolar, vorzugsweise unter etwa 50 mmolar und am meisten bevorzugt etwa 20 bis 40 mmolar zu senken und den pH-Wert auf etwa 4,5 bis etwa 6, und vorzugsweise auf etwa 5 bis etwa 5,5 zu verringern.

Milchsäure oder Essigsäure sind auch geeignete Säuren. Im allgemeinen beträgt das Gewichtsverhältnis von Plasma: Anstelle von Verdünnen des Plasmas, um die Ionenstärke zu senken und bevor man das Plasma ansäuert, kann die Ionenstärke durch Dialyse des Plasmas gesenkt werden, indem man das Plasma in einen Dialysebeutel einbringt, der dann in destilliertes Wasser gegeben wird.

Die Dialyse lässt zu, dass die Ionen aus dem Plasma diffundieren, wodurch die Ionenstärke Varizen Reoperationen. Ein geeigneter Dialysebeutel ist aus Cellulosenitrat aufgebaut. Auch kann die Ionenstärke durch Diafiltration oder Einschlusschromatographie gesenkt werden, Varizen Reoperationen.

Die Euglobulinfraktion kann wie in A. Macfarlane, Human Blond Coagulation, S. AusgabeVarizen Reoperationen, deren Offenbarungen hier durch Bezugnahme aufgenommen sind. Die Zentrifugation kann für etwa 2 bis etwa 5 Minuten bei etwa 1.

Dies kann durchgeführt werden, indem man die Euglobulinfraktion in einer physiologisch verträglichen Lösung z. Ein alkalischer Puffer kann in einer Menge zugegeben werden, Varizen Reoperationen, um den pH-Wert der Lösung auf etwa 6 bis etwa 8 und vorzugsweise auf trophische Geschwürbehandlung in Kharkiv 6,5 bis etwa 7,5 etwa zu erhöhen.

Nicht-einschränkende Beispiele für geeignete Varizen Reoperationen Puffer beinhalten Natriumhydroxid, Kaliumhydroxid, Calciumhydroxid, Bicarbonat-Puffer, wie Natriumbicarbonat und Kaliumbicarbonat, Varizen Reoperationen, Salze der Essigsäure und Salze der Schwefelsäure.

Bevorzugte alkalische Puffer beinhalten: Calcium wird zur neutralen Lösung gegeben, um das Prothrombin in Thrombin zu überführen. Natürlich kann das Calcium auch Teil des alkalischen Puffers sein. Calcium kann zum Beispiel in Form von Calciumchlorid zugegeben werden. Die Menge des zugegebenen Varizen Reoperationen sollte ausreichend sein, um eine Menge an Prothrombin in Thrombin zu überführen, die für die beabsichtigte medizinische Verwendung ausreicht.

Darüber hinaus sollte man der Umsetzung für ihren Ablauf eine Zeitspanne gewähren, die ausreicht, um genügend Prothrombin in Thrombin zu überführen, das für die beabsichtigte medizinische Verwendung genügt.

Im Allgemeinen sind etwa 5 mmolar bis etwa 50 mmolar Calciumchlorid ausreichend. Auch können, Varizen Reoperationen, anstelle von Zugeben einer Quelle für Calciumionen, prothrombin-aktivierende Enzyme aus Schlangengiften verwendet werden. Zum Beispiel kann das Schlangengift von Eccis carinatus oder der australischen Tigerschlange verwendet werden.

Wenn sich das Thrombin bildet, wandelt es das Fibrinogen in Fibrin um, welches ein FibringerIonsel bildet. In einer bevorzugten Ausführungsform kann die Thrombin-Blutfraktion dadurch hergestellt werden, Varizen Reoperationen, dass man zuerst eine Prothrombin-Blutfraktion aus Vollblut herstellt, was umfasst: Insbesondere wird das Vollblut von einem Einzeltier gewonnen.

Es ist anzumerken, dass, da das Vollblut sofort verdünnt wird, keine Notwendigkeit für die Verwendung eines gerinnungshemmenden Mittels besteht, Varizen Reoperationen. Jede beliebige physiologisch verträgliche Lösung kann bei physiologisch osmotischem Druck verwendet werden, um die Ionenstärke zu senken, z.

Danach wird das Plasma vom Vollblut getrennt. Jedes Trennverfahren, zum Beispiel Sedimentation, Zentrifugation oder Filtration, kann verwendet werden. Die Zentrifugation kann bei etwa 1. Die Plasmafraktion kann zum Beispiel mit Zitronensäure, Varizen Reoperationen, Milchsäure oder Essigsäure angesäuert werden. Der pH-Wert sollte auf etwa 4,5 bis etwa 6 und vorzugsweise auf etwa 5 bis etwa 5,5 gesenkt werden.

Die Zentrifugation kann während etwa 2 bis etwa 5 min bei etwa 1. Die Prothrombin-Blutfraktion wird danach wieder aufgelöst und das Prothrombin wird in Thrombin überführt. Jede beliebige physiologisch verträgliche Lösung, z. Salzlösung, kann verwendet werden, um die Prothrombinfraktion wieder aufzulösen. Darüber hinaus wird nur ein geringes Lösungsvolumen benötigt, um die Prothrombinfraktion wieder aufzulösen. Man nimmt an, dass nur etwa 0,4 ml bis etwa 1 ml Lösung benötigt werden, wenn ursprünglich etwa 17 ml Vollblut abgenommen wurden.

Ein alkalischer Puffer kann in einer Menge zugegeben werden, um den pH-Wert der Lösung auf etwa 6 bis etwa 8 und vorzugsweise auf etwa 6,5 bis etwa 7,5 zu heben, Varizen Reoperationen.

Nicht-einschränkende Beispiele für geeignete alkalische Puffer beinhalten Natriumhydroxid, Kaliumhydroxid, Calciumhydroxid, Bicarbonat-Puffer, wie Natriumbicarbonat und Kaliumbicarbonat, Trimetallsalze der Zitronensäure, Varizen Reoperationen, Salze der Essigsäure und Salze der Schwefelsäure.


Varizen OP DGP

Some more links:
- trophischen Geschwüre an dem Bein behandeln Volksmittel
d Revisionen oder Reoperationen an Herz und Perikard d Schrittmacher/Defibrillatoren
- Thrombose im Beckenbehandlung
varizen, operativen Eingriffen oder posttraumatisch. Reoperationen wegen Blutungskomplikationen nach Leber-transplantation notwendig. Im .
- warum kann nicht trinken Zichorie für Krampfadern
Reoperationen nach einer internen Drainage sind gleich h/~ufig wie die nach einer Kanalisierung nach auf3en, doeh sind die ersteren schwieriger.
- Varizen in Kasan Laser
Richtlinienüber den Inhalt der Weiterbildung der Ärztekammer Nordrhein Die Angabe „BK“ (Basiskompetenz) in der Spal.
- welche wirksame Pillen für Krampfadern
d Revisionen oder Reoperationen an Herz und Perikard d Schrittmacher/Defibrillatoren
- Sitemap


© 2018